Neue Einsichten

Die gesellschaftlichen Strukturen ändern sich, die Menschen auch, und die DGTA hat ebenfalls ein Update gemacht und  Thesen zu gesellschaftlichen Rahmenbedingungen aufgestellt.

Sie sind eine kurze und präzise Zusammenfassung und eine wahre Herausforderung für viele Unternehmen und die Lebensgestaltung von Menschen!

Auszüge aus dem letzten Infobrief (Infobrief 2/2009 PDF 4.43 MB):

  • Zunahme von Dienstleistungbereichen, mehr Selbstständigkeitskultur (20 % – 25 % der gesamten Erwerbstätigen)
  • Veränderung von Wertevorstellungen und einhergehend damit ein verändertes Werte-Management
  • Die Märkte der Zukunft sind soziale Märkte
    • Forderung nach Sozialer Kompetenz und Verantwortung nimmt zu
    • Gewinnmaximierung wird allein kein Wert mehr sein
    • Egoistische Zielsetzungen können nicht überleben in einer hoch vernetzten Welt
    • Kooperation wird ein lebenswichtiges Instrument, um die Grundsicherung in der Welt zu gewährleisten
    • Der Verbraucher verlangt von Unternehmen Moral, Verantwortung und Empathie statt nur “Waren“
  • Zukunftsfähigkeit heißt Ungewissheit managen
    • Wer Machtansprüche nicht aufgeben kann, wird in der Ökonomie von morgen zwangsläufig scheitern
    • Vertrauen gegen Hierarchie
    • Selbstverantwortung gegen Fremdkontrolle
    • Sanftes Chaos mit Vertrauen und Kooperation managen
  • Glück wird zum Wachstumsfaktor, wird Indikator dafür, wie hoch das Selbstvertrauen einer Gesellschaft ist
    • Optimismus und Zukunftsvertrauen sind Schlüsselstrategien
    • Glück als Maß des Wohlstands
    • Glück wird Leitbild für Politik und Wirtschaft
    • Glück als Variable des Menschen sein Leben einzuschätzen und als schön zu empfinden

1,766 total views, 2 views today

 

Christine Graf

 

Leave a Reply

%d bloggers like this: